Holidaycheck

Südtirols Berg- und Passstraßen

... mit dem Rennrad erklimmen

Der Vinschgau und das Meraner Land bieten eine Vielzahl von Berg- und Passstraßen mit atemberaubenden Aussichten, asphaltierten Wegen und wunderschönen Gebirgstälern die nur darauf warten erkundet zu werden.

Das Stilfser Joch ist mit 2.757 m nicht nur der höchste Gebirgspass Italiens, sondern auch der zweithöchste asphaltierte Gebirgspass der Alpen. Die Passstraße ist zwischen Mai und November geöffnet und zieht wegen seiner kurvenreichen Straßenführung jährlich tausende sportbegeisterte Radfahrer an. Seit einigen Jahren wird am ersten Samstag im September oder am letzten Samstag im August ein Radtag veranstaltet, bei dem die Straße (von Trafoi bis Bormio) von morgens bis in den späten Nachmittag hinein für den motorisierten Verkehr gesperrt wird und den Radfahrern vorbehalten ist.

Der Gampenpass ist 1.518 m hoch und führt durch das Ultental und den Deutschnonsberg. Die Passstraße beginnt in Lana auf 316 m und man überwindet auf insgesamt 17,5 Kilometer bis zur Passhöhe 1.202 Höhenmeter.

Der Mendelpass liegt südwestlich von Bozen und liegt auf 1.363 m, dabei wird eine Strecke von 11 km überwunden. Auf Passhöhe zweigt eine Straße zum 1.737 m hohen Penegal ab und man überwindet auf 3,9 km weitere 358 Höhenmeter.

Das Timmelsjoch liegt auf einer Höhe von 2.474 m und ist der höchste unvergletscherte Übergang zwischen dem Reschenpass und dem Brennerpass und verbindet das Ötztal (Sölden) mit Passeier (St. Leonhard und weiter nach Meran). Die Straße stellt eine der größten durchgehenden Steigungen der Alpen dar. Es ist eine sportliche Herausforderung, die fast 1.800 Höhenmeter, verteilt auf ca. 30 km Streckenlänge von St. Leonard bis zur Passhöhe mit dem Rad zurückzulegen. Vor allem die fast 800 Höhenmeter lange Schlusssteigung in Serpentinen durch einen steilen Berghang ist beeindruckend.

Das Penser Joch verbindet auf 2.211 m das Sarntal bei Bozen mit dem Wipptal in Sterzing. Von Bozen aus beginnt die Fahrt auf einer Höhe von 265 m und man überwindet auf der Strecke durch das Sarntal ca. 50 km und 1.946 Höhenmeter.

Weitere wunderschöne Rennrad-Touren führen auf asphaltierten Straßen in idyllische Gebirgstäler, wie etwa ins Schnalstal, Ultental oder Martelltal.

DolceVita Hotel Feldhof****S - Familie Perathoner
Rathausstraße 4 - 39025 Naturns bei Meran - Südtirol - Italien

Diese Seite verwendet Cookies für funktionale und analytische Zwecke. Lesen Sie unsere Cookie-Richtlinien für weitere Informationen. Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden.