Im Familienurlaub in Südtirol auf Du und Du mit Adler und Uhu

So ein Familienurlaub in Südtirol macht es wirklich schwer, sich zu entscheiden. Landauf, landab gibt es unzählige interessante und unterhaltsame Dinge zu besuchen, zu betrachten und auszuprobieren. Erlebnisanlagen, Abenteuerspielplätze, Funparks und diverse Events sorgen dafür, dass Augen leuchten und Kinderlachen von den Bergen widerhallt. Zudem wird den Gästen auch im Hotel einiges geboten; zum Beispiel bei uns im Familien-Hotel Feldhof in Naturns mit der ganztägigen Kinderbetreuung, zwei großen Spielzimmern, den Outdoor-Spielanlagen, dem Kinderkino oder nicht zu vergessen unserer berühmt-berüchtigten Wasserrutsche!

Ein Ausflugsziel, das es etwas ruhiger angehen lässt, aber die Kids auf jeden Fall begeistern wird, möchten wir vom Feldhof DolceVita Resort Ihnen heute vorstellen: Das Pflegezentrum für Vogelfauna Gufyland auf Schloss Tirol.

Hilfe für Steinadler & Co. im Schatten des Schlosses

Wer bereits einmal eine Wanderung in Meran und Umgebung unternommen hat, dem dürfte es ein Begriff sein: Weithin sichtbar thront Schloss Tirol auf seinem Burghügel oberhalb der Ortschaft Dorf Tirol nahe Meran. Was leider viel weniger Menschen wissen, zum Teil auch nicht alle Einheimischen, ist dass sich an seinem Fuß ein in Südtirol einzigartiges Projekt befindet – das Pflegezentrum für Vogelfauna Gufyland. Hinter dem etwas ungewöhnlichen Namen (von ital. gufi: “Eulen”) verbirgt sich das Herzensprojekt von Willy Campei und Florian Gamper. Ersterer erbaute 1998 das Vogelschutzzentrum und umsorgt seitdem zusammen mit Florian und einigen Mitarbeitern Pflegefälle, die ihnen aus ganz Südtirol vorbeigebracht werden. 

Verwundete Tiere und verwaiste Jungvögel aller Greifvogel- und Eulenarten werden hier gesund gepflegt und wieder in die freie Wildbahn entlassen, etwa rund 250 Exemplare pro Jahr. Die Vögel in Gufyland kommen aus allen Landesteilen und Höhenlagen, sind oft sogar “Auswärtige” die hier gar nicht vorkommen und durch höhere Gewalt oder einen Angriff in Südtirol notlanden mussten. Steinadler, Steppenadler, Gänsegeier, Uhus, Bussarde, Milane, Schneeulen, Wanderfalken, Karakaras, Truthahngeier, Rabengeier, Schleiereulen, Steinkäuze, Turmfalken und Waldkäuze sind die berühmtesten und häufigsten Vogelarten, die man in ihren 24 großen Volieren bestaunen kann. Der 300m lange Lehrpfad zu den Vogelbehausungen informiert auf großen bildreichen Tafeln über Leben und Wirken der heimischen Vogelarten, aber auch über Gefahren, denen sie tagtäglich ausgesetzt sind und Möglichkeiten zum Umwelt- und Vogelschutz.

Das Highlight für Ihren Familienurlaub in Südtirol: Die Greifvogel-Flugschau!

Die Informationen über die Greifvögel und die Impressionen, bei ihrer Fütterung, Aufzucht und Pflege hautnah dabei sein zu dürfen wären schon allein einen Ausflug nach Gufyland wert. Doch es kommt noch besser: Denn zwei Mal am Tag veranstalten die Betreiber eine Greifvogel-Show, bei denen Willy und Florian verschiedene ihrer Schützlinge frei über dem Panorama des Talkessels fliegen lassen und währenddessen in Deutsch und Italienisch noch mehr Informationen und Anekdoten zu den Vögeln zum Besten geben. 

Die Flugschau findet Dienstag bis Sonntag um 11:15 Uhr und um 15:15 Uhr statt und ist im Eintritt des Gufylands bereits enthalten. Plätze können nicht reserviert werden, doch das Areal ist weitläufig und bietet genug Platz. Zudem sind die Greifvögel meist so freundlich, ihre weiten Runden so zu ziehen, dass jeder einmal einen Blick auf sie erhaschen kann 😉

Öffnungszeiten: 

Ende März bis Anfang November
Dienstag bis Sonntag von 10.30 – 17.00 Uhr, letzter Einlass 16:30
Flugvorführungen um 11.15 und 15.15 Uhr

Eintritt:

Euro 10,00 (Erwachsene)
Euro 8,00 (Kinder von 6 – 13 Jahren)
Kinder unter 6 Jahren frei

Anfahrt:

Mit dem Auto oder öffentlichen Verkehrsmitteln bis Dorf Tirol (etwa 25km ab Naturns), in Dorf Tirol parken oder aussteigen. Dann wird der Familienurlaub auch kurz zum Aktivurlaub, denn es wartet ein 20minütiger Aufstieg zu Schloss Tirol auf dem gleichnamigen Panoramaweg. Dieser ist aber leicht zu gehen, bis auf ein paar Stufen am Ende sogar durchgehend kinderwagentauglich und die atemberaubende Aussicht auf dem Weg ist jeden Schritt absolut wert! Am Ende des Weges ragt dann Schloss Tirol auf und schräg darunter liegt Gufyland!

Bildquelle © Hanjo Hellmann – shutterstock.com