Kind & Spa? Ja! Familien-Wellnessurlaub in Südtirol

Adorable little blond kid relaxing in spa with having massage.

Von Termin zu Termin hetzen, um Beruf und Familie unter einen Hut zubekommen: Keine leichte Aufgabe für Eltern. Ein Wellnessurlaub in Südtirol verspricht eine Auszeit, bei der Mama und Papa ihre Batterien wieder aufladen können. Doch was, wenn auch die Kleinen gerne mitmöchten? Oder Oma und Opa keine Zeit für den Babysitter-Dienst haben? Kein Problem, dann kommen die Kids einfach mit! Inzwischen hat sich auch unter den Hoteliers herumgesprochen, dass Eltern sich ebenfalls Auszeiten zwischen Pool, Sauna und Candle-Light-Dinner wünschen. Und so gibt es inzwischen eine Reihe von Häusern, die Wellness für Kinder und Erwachsene anbieten. Dazu gehören auch die DolceVita Hotels in Südtirol: In eigenen Plantsch- und Badebereiche können die Kleinsten in Ruhe Bekanntschaft mit dem Wasser machen, Rutschen sorgen für Wasserspaß bei den Größeren, eigene Verwöhnrituale, wie z.B. Gesichtsmasken, erfreuen Teens und in speziellen, abgegrenzten Spa-Bereichen sauniert und relaxt die ganze Familie gemeinsam.

Wellness für Kinder & Erwachsene im DolceVita Hotel Feldhof

Das Dolce Vita Hotel Feldhof hat sich ganz dem Wellness für Kinder und Familien verschrieben. Dabei stehen Spiel, Spaß und Relax im Mittelpunkt: So wartet im Freien ein Kinderschwimmbecken samt 35 m langer Wasserrutsche auf alle Abenteurer! Und auch im Kinder-Erlebnishallenbad samt Rutsche und Wasserspielen können Kids sich so richtig austoben. Für die kleinsten Gäste steht ein Kleinkinderbecken mit lustigen Tieren bereit. Und falls die Lust auf Wasserspiele einmal nachlassen sollte, sorgt das Kinderspielzimmer mit direktem Zugang zum Erlebnisspielplatz für Unterhaltung.

Entspannte Spa-Moment mit der ganzen Familie

Zum Saunieren geht’s gemeinsam in eine der beiden Familiensaunen – in die Family-Biosauna mit 60 °C und in das Family-Dampfbad mit 45 °C. Dort kann die ganze Rasselbande gepflegt gemeinsam schwitzen. Hier muss es auch nicht mucksmäuschenstill sein und auch wenn geplaudert und gekichert wird, fühlt sich kein Gast gestört. Und selbst die Spa-Behandlungen können gemeinsam genossen werden, etwa die Shiatsu Anwendung für Eltern und Kinder. Heilende und liebevolle Berührungen fördern die Gesundheit von Klein und Groß und stärken die Kommunikation. Und so ist die gemeinsame Shiatsu Stunde ein ganz besonderes Erlebnis! Bei den Teens kommen auch spezielle Spa-Anwendungen, etwa „Girls & Boys Body“ oder „Girls & Boys Face“ gut an. Schließlich möchten auch die Kids den Wellnessurlaub in Südtirol in vollen Zügen genießen und sich mal so richtig verwöhnen lassen!

Abends kuscheln sich alle in das wunderbar weiche Bett der Familiensuite.  Die ist nämlich ebenfalls perfekt an die Bedürfnisse von Familien angepasst – so stehen in den Familienzimmern je nach Bedarf auch Flaschenwärmer, Wickelmatte und Babyphone schon bereit. Damit Mama und Papa auch einmal eine kleine Auszeit vom „Elternsein“ nehmen dürfen, steht für Kids ab drei Jahren von Sonntag bis Freitag von 14.00 bis 22.00 Uhr eine geprüfte Kindergärtnerin bereit, die mit den Kindern spielt und auf Wunsch gemeinsam mit Ihnen zu Abend isst.

Fünf Tipps für einen entspannten Wellnessurlaub in Südtirol –  auch mit Kind

  • Familienzimmer mit abgetrennten Räumen machen den Wellnessurlaub in Südtirol besonders entspannt. Wenn die Kids bereits etwas größer sind, dann kann durchaus auch ein eigenes Zimmer für die Kinder gebucht werden. Auch Familienzimmer, in denen der Eltern- und Kinderbereich voneinander abgetrennt werden kann, sind jeden Cent wert. Dann sind Mami und Papi tatsächlich auch mal wieder ungestört.
  • „Chill mal, Papa!“ Im Urlaub dürfen auch Eltern mal ein Auge zudrücken. Und die Kinder mal auf den Putz hauen oder die ein oder andere halbe Stunde länger Computer spielen.  Macht alle glücklich!
  • Ein Hotel mit Kinderbetreuung auswählen! Klar möchte man im Urlaub Zeit mit seinen Kindern verbringen. Aber so ein ungestörtes, romantisches Abendessen bei Kerzenschein ist auch ganz verlockend, oder?
  • Rutschen, Strudel, Trampolins… beschäftigen Kinder stundenlang. Klar macht der Whirlpool und Wellness für Kinder auch Freude. Aber so eine Riesenrutsche ist durch nichts zu ersetzen!
  • Wenn die kindliche Faszination für Wasser nach einigen Tagen schwindet, helfen ein gut ausgestattetes Kinderspielzimmer und ein Spielplatz weiter.