Gourmethotel: Holen Sie sich ein Stück Feldhof-Glück zu Ihnen nach Hause!

Zuerst einmal die schlechte Nachricht: Dass Essen glücklich macht, war lange ein Trugschluss der Wissenschaft. Inzwischen ist bewiesen, dass über die Nahrung aufgenommene “Glücksstoffe” wie Serotonin oder dessen Vorstufe Tryptophan (besonders in dunkler Schokolade enthalten) keine wirklich relevanten Auswirkungen im Gehirn haben. Die Mengen sind zu gering, und das Gehirn kann sie nicht direkt verwerten. Soweit zur chemischen Sichtweise des ganzen.

Doch das ist noch nicht alles!

Man kann allerdings nicht abstreiten, dass es Glücksgefühle beim oder nach dem Essen bestimmter Speisen wirklich gibt. Das versichern Feinschmecker und Fans von Schokolade, Eis, Kaffee oder gutem Wein, und sie haben Recht. An besonderen enthaltenen Stoffen liegt das jedoch nicht, sondern an einer Art Lern-Effekt: Man verbindet den Geschmack eines Gerichts mit einer positiven Lebenssituation, in der man es üblicherweise zu sich nimmt. Und später, wenn man dieses Gericht ein weiteres Mal isst, kann man automatisch dieses positive Gefühl, dank des damit verbundenen Geschmacks des Gerichts, wieder abrufen. Das Belohnungszentrum im Gehirn wird aktiviert, und die positive Reaktion auf das gute Essen wird für die Zukunft nochmals verstärkt. Eine Endlosschleife von Geschmack und Wohlbefinden!

Urlaub in Südtirol als Glücklichmacher

Mit dieser Information im Hinterkopf, was ist nun die beste Gelegenheit, um solch ein Glücksgefühl zu erzeugen? Genau: Ein Ort, an dem köstliche Speisen aus regionalen, vollwertigen Zutaten mit Liebe zubereitet und ansprechend garniert serviert werden. Dies bietet zweifellos das Feldhof DolceVita Resort in Naturns! Das Küchenteam scheut keine Mühen, um aus wertvollen Zutaten raffinierte und wohlschmeckende Delikatessen zuzubereiten. Fleisch kommt von glücklichen Tieren aus artgerechter Haltung, ebenso wie herzhafte Käsespezialitäten und frische Milchprodukte. Brot liefert der heimische Bäcker jeden Tag frisch an, Wildkräuter kommen direkt vom Berg und der passende Wein aus dem umfangreichen Weinkeller von Gastgeber Stefan Perathoner. Im 4 Sterne Hotel Feldhof in Naturns kommt Südtirol auf den Teller – mit mediterran-alpinen Höhepunkten der gehobenen Cuisine und ideenreichen Kreationen aus aller Welt, abgerundet von der besonderen Raffinesse des Küchenchefs Martin Fritz und seiner fleißigen Mitarbeiter. Ob Sie sich im Urlaub in Südtirol für das Gourmethotel Feldhof entschieden haben, sich ein kurzes Verwöhnwochenende in Naturns gönnen oder auf einer Schlemmerreise durch Südtirol sind und am exzellenten Ruf unserer Küche nicht vorbei kommen: es erwartet Sie ein Fest für Gaumen und Sinne.

Ein Stück Feldhof-Glück als Souvenir

Die Schlussfolgerung liegt nicht weit: Das Essen im Feldhof macht einfach glücklich! Nun fragen Sie sich sicher, wie Sie dieses Gefühl noch öfter haben können. Schließlich können Sie, auch als Stammgast, nicht das ganze Jahr Ihren Urlaub in Südtirol verbringen. Hier kommt der weiter oben besprochene Lern-Effekt ins Spiel: Sie können dieses Glücksgefühl auch daheim erzeugen! Nämlich, indem Sie einige der Gerichte ganz einfach zu Hause nachkochen. Wir haben Ihnen zwei Rezepte zusammengestellt, die Sie so auch auf der Speisekarte unseres Gourmethotels in Südtirol finden – und bald auch auf Ihrem Teller zu Hause: 


Tagliata vom Rind mit Rucola & Parmesanblättern (5 –6 Personen)

Zutaten: 

  • 1.200 g Roastbeef, in 2 Stücke geschnitten 
  • 225 g Rucola, gewaschen 
  • 75 g Parmesanblätter 
  • 1 TL Senf 
  • Salz, Pfeffer aus der Mühle 
  • Öl zum Anbraten

Balsamico-Dressing (0,4l):

  • 10 g Senf
  • 50 g Bouillon 
  • 1 TL Honig 
  • 130 g Balsamico 
  • 100 g Samenöl 
  • 120 g Olivenöl 
  • Salz & Pfeffer

Zubereitung:

Das Fleisch mit Salz und Pfeffer würzen, in einer heißen Pfanne mit Öl auf beiden Seiten scharf anbraten, ca. 2 min. pro Seite. 
Das Roastbeef herausnehmen und mit Senf bestreichen; ins vorgeheizte ca. 110°C heiße Backrohr geben und für ca. 20 min. fertig garen / ziehen lassen. 
Inzwischen das Balsamico-Dressing vorbereiten: Senf mit Bouillon, Honig, Balsamico, Salz, Pfeffer gut verrühren. Öle einrühren und nochmals abschmecken.
Die Rucola mit Balsamico-Dressing marinieren und dann das Fleisch herausnehmen und in Scheiben schneiden. 

Präsentation: 

Das geschnittene Roastbeef in der Mitte des Tellers präsentieren und rundherum die marinierte Rucola legen. Darüber schön die Parmesanblätter drapieren.



Tiramisu (5 –6 Personen)

Zutaten: 

  • 500 g Mascarpone 
  • 3 Eigelb (wenn möglich pasteurisiert) 
  • 45 g Staubzucker 
  • 30 g Rum 
  • 30 g Eierlikör 
  • 300 g Sahne 
  • 18 Löffelbiskuits 
  • 300 g Kaffee, schwarz 
  • Kakaopulver (vorzugsweise bitter)

Zubereitung:

Die Eigelbe mit Staubzucker und der Mascarpone mit dem Handrührgerät aufschlagen. 
Die flüssige Sahne langsam einrühren bis die Masse fest wird. 
Mit Rum und Eierlikör vorsichtig abschmecken. 
Die Löffelbiskuits im kalten Kaffee tränken und in einer beliebigen Form auslegen.
Mit der Creme ca. 1 cm dick abdecken. 
Noch eine Lage getränkte Löffelbiskuits und Creme und evtl. noch einmal dieselben Lagen.
Für 2 Std. in den Kühlschrank stellen. 

Präsentation: 

Vor dem Servieren mit dem Kakaopulver bestreuen.

Bildquelle © Feldhof DolceVita Resort