Rundwanderung zum Partschinser Wasserfall

Partschinser Wasserfall

Der Blick schweift taleinwärts, über leuchtende Wiesen, es geht vorbei an historischen Mühlen bis sich in der Ferne der Partschinser Wasserfall zeigt.

Der Partschinser – Ein tosendes Naturschauspiel

Die Wanderung zum Partschinser Wasserfall startet in Partschins, von dort geht es Richtung Vertigen, von wo der Einstieg in den Partschinser Waalweg erfolgt. Ab hier werden die Wanderer vom Plätschern des Zielbachs begleitet. Historische Schalensteine am Wegrand befinden sich am Wegrand. Am Anderleiter Egg kann der Waalweg verlassen werden, es führt ab nun der Sagenweg hinauf zum Ebnerhof. Am Hof angekommen, geht es den Weg Nr. 1 folgend zum Gasthaus Prünster. Vorbei geht es an grünen Wiesen, bevor der Partschinser Wasserfall erreicht wird. Von der Aussichtskanzel ist man dem einzigartigen Naturschauspiel ganz nah. Unmittelbar am Fußes des Spektakels erfrischt der angenehme Sprühnebel des tosenden Wasserfalls. Nach tiefen Atemzügen, um das Wasser von einzigartiger Qualität zu inhalieren, führt der Rückweg über den Weg Nr. 8B/23 und den Weg. Nr. 1 talabwärts, vorbei am Gasthaus Birkenwald bis hin zum Winklerhof. Über die Hängebrücke geht es schlussendlich zurück zum Ausgangspunkt der Rundwanderung zum Partschinser Wasserfall.

Wandern in Partschins zum Wasserfall

  • Gehzeit vom Dorfzentrum Partschins zum Wasserfall und retour: ca. 3,5 Stunden
  • Länge der Wanderung: 8,8 Kilometer, es sind 600 Höhenmeter zu bewältigen
  • Für die mittelschwere Wanderung ist gutes Schuhwerk erforderlich

Veranstaltungen am Partschinser Wasserfall

  • Jeden Mittwoch: Klimatherapie zur Entspannung und Erholung sowie zur Abhärtung und Stärkung des Immunsystems.
  • Jeden Mittwoch im Mai wird zur Nachtwanderung “Im Rausch der Sinne” geladen. Ausgerüstet mit Stirn- und Taschenlampen wird der Wasserfall bei Nacht erkundet. Eine Erfahrung für alle Sinne – zum Hören, Sehen, Spüren und Schmecken.

Der Ort Partschins liegt vom DolceVita Hotel Feldhof rund eine Viertelstunde mit dem Auto entfernt. Diese Wanderung gehört zu den schönsten Wanderungen bei Meran und sollte im Wanderurlaub in Südtirol unbedingt auf dem Programm stehen.